Formulare

Sponsoren

Beitragsarchiv 2015

Fernan erneut Deutsche Meisterin - 10. Titelgewinn bei den Karate Masters!

Auf dem Weg zu ihrem insgesamt 10. Titelgewinn unterstrich unsere Karateka, Shirley Fernan, bei den diesjährigen Deutschen Karate Meisterschaften der Masterklasse in Kempen (NRW) erneut ihre Dominanz in der Disziplin Kata Einzel, Damen +55 Jahre. Nach dem Corona bedingten Ausfall der Wettbewerbe im Jahr 2020, boten die Teilnehmer*innen ein doch überraschend gutes bis sehr gutes Leistungsniveau auf den drei Wettkampfflächen, diesmal auch ohne die Unterstützung der Zuschauer*innen, welche in dem praktizierten „Sicherheits- und Hygienekonzept“ des Veranstalters, des Deutschen Karate Verbandes (DKV), nicht zugelassen wurden. Umso mehr muss hier den Aktiven großer Respekt gezollt werden.

Dabei stand die Austragung der DM in diesem Jahr bis zuletzt auf der „Kippe“. Dank des Karate Dojos Kempen e.V., unter der Leitung von Franz-Wilhelm Tönnis, welches sich bereit erklärte als Ausrichter zu fungieren, konnte die Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden. Dies zur Freude der insgesamt 134 Sportler*innen aus 75 Vereinen und aus 14 Bundesländern, die sich in der Zweifach-Turnhalle Kempen früh morgens zum lang ersehnten Wettstreit einfanden. Shirley, die amtierende Deutsche Meisterin, startete in der Vorrunde mit ihrer Kür-Kata Gojushiho Dai. Dabei präsentierte sie sich, trotz der langen Zwangspause aufgrund der Pandemie, in einer beeindruckenden Form. Ihre Gegnerinnen hatten das Nachsehen und mussten sich mit großem Punkterückstand geschlagen geben. In ihrer kurzen Vorbereitungszeit zur DM nutzte sie die Gelegenheit, Anfang und Mitte Oktober, zur Teilnahme an internationalen Meisterschaften in Belgien sowie in Luxemburg und das mit Erfolg – Platz 3. in Belgien und ein 2. Platz in Luxemburg, jeweils in der Alterskategorie + 35 Jahre. In der Finalbegegnung traf sie auf die bayerische Kontrahentin, Jutta Seeberger, die das Finale mit der Kata Gankaku eröffnete. Shirley folgte mit ihrer neu einstudierten Kata „Sansai“ und ließ während ihrer überzeugenden Darbietung keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Das Kampfrichter-Votum fiel dann auch eindeutig zu Gunsten von Shirley aus.

 

Unsere Sporthallen

Vereinshalle
Eisheiligenstraße 2
56072 Koblenz-Güls
Wegbeschreibung

Schulsporthalle
Karl-Möhlig-Straße
56072 Koblenz-Güls
Wegbeschreibung

Unsere Kontaktdaten

Turnverein Güls 1890 e.V.

Postfach 33 01 94
56045 Koblenz

info@turnvereinguels.de
www.turnverein-guels.de

Diese E-Mail-Adresse ist durch JavaScript vor Spambots geschützt! JavaScript muss eingeschaltet sein!