Formulare

Sponsoren

Beitragsarchiv 2010

Derbe Niederlage für den TV Güls im Spitzenspiel (27.11.10)

Nach vier siegreichen Spielen in Folge musste der TV Güls ausgerechnet im Spitzenspiel gegen die HSG Westerwald die ersten Punkte abgeben. Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache, denn

das 35:22 zeigt, dass das junge Team zumindest in diesem Spiel weit hinter den eigenen Ansprüchen zurückgeblieben war. Nicht entschlossen genug wurde im Angriff agiert, denn erst beim Stande von 4:0 für die Gastgeber konnte der TV den ersten eigenen Treffer markieren. Außer der Unentschlossenheit im Angriff hatten die Gülser Probleme mit dem starken Duo des Gastgebers in Person des Rückraum Mitte und des Kreisläufers, die beide insgesamt 20 der 35 Tore erzielen konnten. Zusätzlich schwächten sich die Jungs von der Mosel durch unnötige Gelbe Karten und Zeitstrafen wegen Haderns mit dem Schiedsrichter, absichtlichem Fußspiel in einer Abwehraktion und nicht eingehaltenem Abstand bei Freiwürfen. Trotzdem bestand noch Hoffnung für die zweite Halbzeit angesichts eines Zwischenstandes von 18:12 für die Gastgeber.

Aber auch im zweiten Durchgang war das Problem wiederum die fehlende Durchschlagskraft des Angriffes, denn aus dem 18:12 zu Halbzeit wurde schnell ein 25:13 und 30:14 für die Westerwälder. Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit stellten die Trainer des TV Güls dann auf offene Manndeckung um, damit das Unmögliche noch möglich gemacht werden konnte. Immerhin zeigte in dieser Phase die Gülser Mannschaft ihren Kampfgeist und gab sich in keiner Phase des Spiels auf, sodass der Effekt mit einer 8:5 – Serie für die Gäste immerhin noch eine Ergebniskosmetik war. Dennoch wurden weiterhin viele klare Torchancen vergeben und der Torhüter der HSG regelrecht „warm geschossen“. Dass das Team trotz der herben Niederlage zusammenhält, sieht man daran, dass ausnahmslos alle Spieler und Betreuer noch gemeinsam das Vereinsheim aufsuchten und das Spiel aufarbeiteten.

Nun geht es am kommenden Samstag, den 4.12.10 um 19 Uhr in der Gülser Grundschulhalle gegen die Sportfreunde Neustadt um die Wiedergutmachung der deutlichen Niederlage. Für das letzte Heimspiel im Jahr 2010 hofft das Team auf die lautstarke Unterstützung des Gülser Publikums

Für den TV Güls spielten: Marco Emmerichs, Jonas Schleidweiler (Tor), Ralf Steinkühler (2), Dennis Kröber, Lukas Heinrich (7), Nico Emmerichs (5), Yannic Rottleb, Norbert Dootz (1), Michael Heimes, Thomas Waßweiler (3), Florian Heimes (2), Max Hendgen, Torben Ackermann (1) und Martin Wenzel (1).

Unsere Sporthallen

Vereinshalle
Eisheiligenstraße 2
56072 Koblenz-Güls
Wegbeschreibung

Schulsporthalle
Karl-Möhlig-Straße
56072 Koblenz-Güls
Wegbeschreibung

Unsere Kontaktdaten

Turnverein Güls 1890 e.V.

Postfach 33 01 94
56045 Koblenz

info@turnvereinguels.de
www.turnverein-guels.de

Diese E-Mail-Adresse ist durch JavaScript vor Spambots geschützt! JavaScript muss eingeschaltet sein!